Weinprobe bei der Lebenshilfe

Der BDO-Gebietskreis Pfalz war am 5. September zu Gast beim Weingut der Lebenshilfe in Bad Dürkheim. Kurz vor dem Start der Hauptlese empfing Betriebsleiter Gabriel Huber 23 BDO-Mitglieder aus der gesamten Pfalz auf dem Betriebsgelände. Zunächst stellte er bei einem Glas Riesling brut das außergewöhnliche Konzept des Weinguts der Lebenshilfe vor. Der Betrieb mit einer Jahresproduktion von rund 120.

Julian Huber präsentiert die ausgezeichneten Weine des Weinguts der Lebenshilfe in Bad Dürkheim

000 Flaschen bewirtschaftet insgesamt 24 Hektar mit 6 Vollzeitangestellten und rund 35 Mitarbeitern mit körperlichen und geistigen Einschränkungen. Diesen wird unter Anleitung der Vollzeitbeschäftigten ein möglichst normaler Arbeitsalltag ermöglicht mit dem Ziel, sie in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Dass dieses Konzept nicht nur funktioniert, sondern auch hervorragende Weine hervorbringt, zeigte Huber bei der anschließenden Probe. Das Vesper, welches zu den Weinen gereicht wurde, stammte ebenfalls aus einer Abteilung der Lebenshilfe. Bei Käse, Blutwurst und Falafel konnten sich die BDO-Mitglieder über den bevorstehenden Herbst und den neuesten Klatsch und Tratsch aus der Weinszene austauschen. Die nächste Veranstaltung des BDO-Pfalz am 7. November 2019 wird eine Verkostung zum Thema Schokolade und Wein sein. Dabei stellt Jacqueline Brugger zusammen mit Prof. Dr. Ulrich Fischer Ergebnisse aus Ihrer Bachelorarbeit vor.

UNSERE ZIELE

Die Ziele des BDO e.V.  sind die berufliche und fachliche Förderung seiner Mitglieder und des Berufsnachwuchses. Der Bund steht in fördernder Zusammenarbeit mit den Organisationen der gesamten Wein- und Getränkewirtschaft. Er ist seit dem Jahre 1955 Mitglied des Deutschen Weinbauverbandes. 

KONTAKT

Tel. +49 6722 502 742

 

c/o Hochschule Geisenheim

Von-Lade-Str.1

65366 Geisenheim

Deutschland

 

info@oenologie.de

NACHRICHTEN ABONNIEREN
  • Grau LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon

© 2018 by  Simon Lönarz created with Wix.com