GENUSS DURCH KOMPETENZ

Die moderne Oenologie ist die Wissenschaft des Weins. Also das Wissen um die Herstellung des edelsten Getränks der Menschheit – des Weins aus Trauben. Weintrauben sind die einzigen Früchte der Erde, deren vergorener Saft zu einem Lebens- und Genussmittel veredelt werden kann, das alle Genießer durch unvergleichliche Viel-alt, unglaubliche Lagerfähigkeit und als perfekter Begleiter von Speisen begeistert. Die ursprüngliche Aufgabe eines Oenologen liegt darin, den natürlichen Prozess der Weinwerdung zu begleiten, zu steuern und zu überwachen. Heute sind die Aufgaben eines Oenologen aber wesentlich weiter gefasst. Bis das fertige Produkt zu den Konsumenten gebracht werden kann, haben Weinerzeuger eine Vielzahl der unterschiedlichsten Aufgaben zu bewältigen. Seine Herstellung und Vertrieb verlangen echte Multitalente. Das beginnt bereits lang, bevor eine Traube reifen kann, mit der Auswahl der richtigen Rebsorte für das richtige Terroir. Es verlangt Kenntnisse in Pflanzenphysiologie ebenso wie in Geologie und Bodenkunde. Die verschiedenen Maschinen, die im Weinberg zum Einsatz kommen, wollen beherrscht und gepflegt sein. Im Laufe eines Jahres erfordern die Rebstöcke die volle Aufmerksamkeit und Schutz vor Krankheiten, vieles davon in reiner Handarbeit. Die richtige Wahl des Erntezeitpunkts bedarf großer Erfahrung, und sind die Trauben erst einmal im Keller, beginnt die kritische Phase der Vinifikation – der Weinwerdung. Dafür bedarf es aus-gezeichneter Kenntnisse in Biochemie, Technik und nicht zuletzt Geschmack und Leidenschaft. Ist der Wein schließlich in Flaschen abgefüllt, sind Verkaufs- und Marketinggenies gefragt. Der Umgang mit den Kunden muss ebenso beherrscht werden wie der Einsatz von Computern und die Nutzung des Internets. Kalkulation gehört zum Alltag, und schließlich sind die Qualitäten eines Architekten gefragt, wenn es darum geht, einen neuen Keller oder neue Verkaufsräume zu bauen, in denen schonende Arbeitsabläufe integriert sind.

UNSERE ZIELE

Die Ziele des BDO e.V.  sind die berufliche und fachliche Förderung seiner Mitglieder und des Berufsnachwuchses. Der Bund steht in fördernder Zusammenarbeit mit den Organisationen der gesamten Wein- und Getränkewirtschaft. Er ist seit dem Jahre 1955 Mitglied des Deutschen Weinbauverbandes. 

KONTAKT

Tel. +49 6722 502 742

 

c/o Hochschule Geisenheim

Von-Lade-Str.1

65366 Geisenheim

Deutschland

 

info@oenologie.de

NACHRICHTEN ABONNIEREN
  • Grau LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon

© 2018 by  Simon Lönarz created with Wix.com